Shalom
Untertitel

  Start Shalom-Netzwerk Shalom-Klubs UN-NGO Archiv Gebetszentren Newsletters/Links Impressum












Header Kinderrechte

Dass Kinder Rechte haben, ist bei uns selbstverständlich, aber längst nicht in allen Ländern kommen Kinder zu ihren Rechten.
Wesentliche Rechte von Kindern sind:
- das Recht auf Bildung,
- das Recht auf eine sichere Unterkunft,
- das Recht auf Gesundheit,
- das Recht auf Unterkunft, mehr ...

Schülerinnen des Theresia-Gerhardinger-Gymnasiums in München am Anger und SchülerInnen des Gymnasiums Brede in Brakel haben sich  in den vergangenen Wochen mit den Kinderrechten auseinandergesetzt.

 

Theresia-Gerhardinger-Gymnasium in München

Am Donnerstag, 24.11. 2011 startete die Themenwoche „Kinder haben Rechte!“ am Theresia-Gerhardinger-Gymnasium am Anger. Dieses Projekt wurde vom Shalom-Club anlässlich des Internationalen Tages der Kinderrechte, dem 20.11., ins Leben gerufen.

Im ganzen Schulhaus waren verschiedene Stationen aufgebaut, an denen sich die Klassen intensiv mit den Kinderrechten beschäftigen konnten. In Form eines Quiz konnte man Fragen beantworten, die als Grundlage für das Unterrichtsgespräch dienten.

Kinderrechte Muenchen1

Außerdem liefen die Mädchen der Klasse 6c in den Pausen mit umgehängten Plakaten durch das Schulhaus.  Der Erlös einer Spendenaktion geht an UNICEF.

Da sich die 6. Klassen momentan sowieso im Religionsunterricht mit dem Thema „Kinderrechte“ beschäftigen, engagierte sich die 6c für dieses Projekt und bastelte die Plakate zusammen mit ihrer Religions- und Englischlehrerin. Daher geht ein ganz besonderer Dank an Frau Stahnke und Frau Bungartz, die beide die tragende Rolle bei dieser Aktion übernommen haben.

Kinderrechte Muenchen2

 

Gymnasium Brede in Brakel

In Vorbereitung auf die diesjährige Sternsingeraktion 'Klopft an Türen - Pocht auf Rechte' haben sich Schülerinnen und Schüler der Erprobungs- und Mittelstufe des Gymnasiums und der Realschule Brede unter Anleitung ihrer Klassen- bzw. Religionslehrer zunächst mit den Kinderrechten beschäftigt und dann genauer auf die Umsetzung der Kinderrechte in dem Land geschaut, das exemplarisch für die Sternsingeraktion vorgestellt wurde: Nicaragua. Für die Kl. 9a wurde diese Thematik sehr spannend und 'handgreiflich': z.Zt. ist auch bei ihnen eine Schülerin aus Paraguay zu Gast, die die Missachtung von Kinderrechten in ihrem Land hervorhob und mit der Situation in Nicaragua verglich. So wurde schnell klar, dass die Missachtung von Kinderrechten, v.a. das Recht auf Bildung und das Recht auf Wohnung, Realität ist und viele Kinder um ihre Existenz kämpfen müssen.
Für viele SchülerInnen war diese Erkenntnis Motivation, bei der Sternsingeraktion mitzumachen, bei der im Jahre 2011 immerhin mehr als 42 Millionen Euro für Hilfsprojekte gesammelt werden konnten.

Kindrrechte Brakel1

Kinderrechte Brakel2Kinderrechte Brakel 3


Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen aus der Pfarrei St. Michael machten sich Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums und der Realschule Brede am 8. Januar auf den Weg und 'klopften an Türen'. Einerseits brachten sie den Segen Gottes für das Jahr 2012 in die Häuser und zu den Familien, andererseits sammelten sie mehr als 8.000 € für Kinder, deren Rechte missachtet werden. www.sternsinger.de
SternsingerSternsinger