Shalom
Untertitel

Start Shalom-Netzwerk Shalom-Klubs UN-NGO Archiv Gebetszentren Newsletters/Links Impressum












 

Sinn und Ziel von Shalom-Klubs

Shalom-Klubs suchen in ihren Mitgliedern eine weltweite Sicht zu entwickeln, die ermutigt, wichtige Probleme zu untersuchen und Aktionen zu unternehmen, die zu Versöhnung und Solidarität mit den Unterdrückten führen, sowie zur Förderung der Menschenwürde, zur Zusammenarbeit mit Umwelt-Bewegungen zur Sicherung der Erde und zur Errichtung einer Kultur des Friedens.

Trennlinie
 

Nahziele von Shalom-Klubs

Wir wollen

unser eigenes Verständnis und das von anderen über die Ursachen von Gewalt und Ungerechtigkeit fördern,
mit anderen zusammenarbeiten, um die Ursachen von Unterdrückung zu beheben,
der Erde ehrfurchtsvoll begegnen und unsere Beziehung zur gesamten Schöpfung zu vertiefen suchen,
mit anderen zusammenarbeiten für die Schaffung einer Kultur des Friedens und der Gewaltlosigkeit.

Trennlinie

 

Struktur der Shalom-Klubs

Die Struktur von Shalom-Klubs sollte eine Flexibilität zulassen, welche die Kultur vor Ort reflektieren kann. Für jeden Klub aber werden folgende Punkte als wesentlich erachtet:

1. Shalom-Klubs werden von einer Person betreut, welche die Vision von Shalom kennt und versteht.
2. Die analytische Methode zum Verständnis von Gewalt und Ungerechtigkeit gründet auf einem Verständnis der Hl. Schrift, wie es sich in der Soziallehre der Kirche ausdrückt, und führt zur Aktion.
3. Die ausgewählten Bereiche haben einen echten Bezug zum Leben der Klub-Mitglieder.
4. Wann immer möglich, handeln die Shalom-Klubs in Zusammenarbeit untereinander.
5. Die Klubs können durch das Internet sowohl untereinander verbunden sein wie auch mit dem Büro bei den Vereinten Nationen und dem Shalom-Büro der Kongregation.
6. Die einzelnen Klubs geben einen Jahresbericht an ihre Shalom-Kontaktperson.

Trennlinie
 

Richtlinien der Shalom-Clubs

Trennlinie

Arbeitsweise der Shalom-Clubs


















LINKS

UNO

UNO-Deutschland

UNO-USA
UNO-USA

Sued-Sudan

Solidarität Südsudan

AEFJN

AEFJN

 

Netzwerk Afrika

Netzwerk Afrika D

 

Figuren

Human Right Watch

Erziehung für alle
Bildungskampagne 

Misereor

Missio

Adveniat

Ecosia

ECOSIA

Die grüne Suchmaschine